Alp-scheidegg.ch

Gasthöfe in den Wiener Alpen

Nahe der Großstadt gibt es richtig urige Gefühle und Atmosphären zu entdecken. Wien hat in der Stadt selbst unglaubliche Vielfalt zu bieten, und so auch in der Umgebung rund um die Stadt. Die Umgebung der österreichischen Hauptstadt bietet romantische Landschaften und malerische Orte, an denen man verweilen kann. Neben kulturellen Besonderheiten laden insbesondere die Wachau, Dürnstein, der Wienerwald, der Neusiedler See sowie der Schneeberg und die Raxalpe zum Entdecken ein.

Die beiden letztgenannten Berge werden oft auch als Hausberge Wiens betitelt. Sie stellen überaus beliebte Wander- und Ausflugsziele dar. Denn es gibt dort neben malerischen Hügellandschaften auch große Berggipfel, die es sich im Winter sowie im Sommer zu entdecken lohnt. Auch der Semmering sollte in der Aufzählung der Wiener ‚Hausalpen‘ nicht fehlen. Doch wo kommt man als begeisterter Naturliebhaber denn am besten unter in diesen Regionen?

Hotel inmitten des Schneeberglandes

Das Berggasthof Mamauwiese ist ein Familienbetrieb und stellt einen solchen Betrieb dar. Der Gasthof liegt auf etwa 1.100 Meter und ist in etwa drei bis vier Stunden zu Fuß erreichbar. Die Terrasse lädt die Sommerurlauber sowie auch die Mountainbiker ein, die in der Umgebung auf ihre Kosten kommen. Für die digitale Generation gibt es auch freies WLAN für alle BesucherInnen, und das direkt neben den angrenzenden Almwiesen. Abgesehen von der wunderschönen Landschaft kommt der Besucher auch auf seine kulinarischen Kosten. Im Jagdstüberl sowie auf der Veranda wird lokale Küche angeboten. Auch die Gäste über Nacht können hier Einiges genießen. Es gibt Träume in großen Schlafsälen sowie auch in etwas kleineren Gruppen zu siebt, fünft und auch zu viert. Somit können hier direkt neue Freunde ganz in der Nähe der Hauptstadt gefunden werden.

Hotel auf der Raxalpe

Ein weiterer Betrieb in Familienhand ist der Berggasthof in der Reichenau an der Rax, welcher von Familie Scharfegger geführt wird. Gäste und Besucher können zu Fuß oder direkt mit der Rax-Seilbahn anreisen, denn die Seilbahn-Station ist direkt angrenzend an den Gasthof. Auch für seine kulinarischen Köstlichkeiten ist der Hof bekannt, besonders das frische Gulasch des Hofes hat einen guten Ruf. Anders als andere Berggasthöfe wird einem hier auch ein Stück mehr an Erholung geboten, denn es wird nicht nur zum Rasten nach einer Wanderung eingeladen, sondern auch zum Regenieren und Abschalten. Mit seinen Angeboten besonders für Kinder, ist der Hof relativ günstig pro Nacht für Familien zu haben. Und genauso für Einzelpersonen erschwinglich. Die Umgebung der Raxalm, besonders die Latschenfelder, laden zum Wandern ein. In einer der vielen Hütten in der Umgebung des Hofes kann Unterschlupf gefunden werden. Überzeugen Sie sich doch selbst, wie gut Sie sich auf etwa 1.500 Metern Seehöhe in der Luft, dem Gasthof sowie auch in der Landschaft erholen können und einen unvergesslichen Urlaub erleben werden.

welcher von Familie Scharfegger geführt wird. Gäste und Besucher können zu Fuß oder direkt mit der Rax-Seilbahn anreisen, denn die Seilbahn-Station ist direkt angrenzend an den Gasthof. Auch für seine kulinarischen Köstlichkeiten ist der Hof bekannt, besonders das frische Gulasch des Hofes hat einen guten Ruf. Anders als andere Berggasthöfe wird einem hier auch ein Stück mehr an Erholung geboten, denn es wird nicht nur zum Rasten nach einer Wanderung eingeladen, sondern auch zum Regenieren und Abschalten. Mit seinen Angeboten besonders für Kinder, ist der Hof relativ günstig pro Nacht für Familien zu haben. Und genauso für Einzelpersonen erschwinglich. Die Umgebung der Raxalm, besonders die Latschenfelder, laden zum Wandern ein. In einer der vielen Hütten in der Umgebung des Hofes kann Unterschlupf gefunden werden. Überzeugen Sie sich doch selbst, wie gut Sie sich auf etwa 1.500 Metern Seehöhe in der Luft, dem Gasthof sowie auch in der Landschaft erholen können und einen unvergesslichen Urlaub erleben werden.

Gasthöfe in den Wiener Alpen
Nach oben scrollen